DCCS Insider Blog

DCCS MitarbeiterInnen teilen Erfolge, Erkenntnisse, Erlebnisse, Geheimnisse, Tipps, Tricks und Wissen.

 
 
Zurück

Liferay DEVCON 2016 - Bewährtes und viel Neues

Verfasst von Andreas Wind am 16/11/16

Liferay UNCONFERENCE

Wie auch schon im letzten Jahr, war die UNCONFERENCE, die Veranstaltung am Tag vor der DEVCON, ein bewährtes Format, und zog an die 200 Entwickler und Interessierte aus der Community an. Dieser Tag wurde durch die Teilnehmer mit selbst gewählten Konferenzthemen gestaltet, die das gesamte Spektrum der Portallösung durchleuchteten. In insgesamt 21 Diskussionsrunden wurde im Stundenrhythmus engagiert gefragt, diskutiert und Wissen und Erfahrungen ausgetauscht. Dabei kamen alle Teilnehmer auf ihre Rechnung – ob Liferay Neuling oder Experte aus der Community.

Entwickler bekamen Antworten auf knifflige Fragen, Best Practices wurden mit anderen geteilt, und Liferay sammelte wichtige Informationen, wo der Anwender-Schuh drückt, und was vom Markt gewünscht wird. Die offene und engagierte Art des Know How Sharing war mehr als beeindruckend. Und es hat gezeigt, dass Christoph Rabel, Senior Developer und Architekt bei DCCS, ein Top Experte für Liferay ist, und bestens in der Community verankert ist.

 

Liferay DEVCON

Modularisierung

Die DEVCON selbst stand diesmal ganz im Zeichen der neuen Version Liferay DXP, mit der wichtigsten Neuerung – dem Umstieg auf ein Komponentenmodell. Liferay Portal war über viele Jahre als Monolith entwickelt worden, dessen Wartung aber auch die Weiterentwicklung zunehmends Probleme aufwarf. Aber auch für Anwendungsentwicklung war es kaum möglich, ohne Liferay „Workarounds“ eigene Erweiterungen einzubringen. Das von OSGi standardisierte und von Liferay verwendete Komponentenmodell überwindet jetzt diese Probleme, indem fast die gesamte Portalsoftware in Komponenten zerlegt, beziehungsweise als Komponenten entwickelt wurde. Damit ist die Erweiterbarkeit der Software immens gestiegen, und viele Barrieren für den Entwickler sind verschwunden. Diese Architektur gibt Liferay aber auch die Möglichkeit, eine noch klarere kommerzielle Trennung zwischen der Enterprise Edition (DXP) und der lizenzfreien Community Edition (V 7) einzuführen. Als Beispiel: Clustering wird in der CE nicht mehr unterstützt werden.
 

 

Upgrade DXP

Ein weiterer Schwerpunkt war der Umstieg von Liferay 6 auf DXP. Hier gab es bereits eine Vorschau auf Werkzeuge, die von Liferay zur Verfügung gestellt werden, um einen Upgrade in möglichst vielen Teilen maschinell zu unterstützen. Da wir bereits in zwei Projekten den Umstieg auf die neue Version von Liferay begonnen haben, waren diese Tools natürlich für uns besonders interessant. Insgesamt haben wir festgestellt, dass der Umstieg einerseits weniger schwierig ist als erwartet, andererseits aber sehr viel Detailwissen über Liferay neu und alt erfordert. Wir empfehlen daher, den Umstieg nicht selbst in Angriff zu nehmen sondern professionelle Hilfe aus der Community oder von Liferay Experten in Anspruch zu nehmen.

 

Liferay Community

Wie üblich war die DEVCON ein bestens organisiertes Event, das im Kongresszentrum Darmstadtium einen perfekten Host gefunden hat. Über 500 Teilnehmer bekundeten ihr Interesse an Liferay Portal, und drückten mit Aktivität und Kommunikationsbereitschaft dem Kongress einen Stempel auf. Wem das Networking in den Pausen noch nicht ausreichend war, konnte am Abend zwischen den beiden Konferenztagen auf der Liferay Party weitere Kontakte knüpfen. Das Thema des Socialising Events war WWW – Wild Wild West. Mit Geschicklichkeitsspielen wie Bull Riding und Lasso werfen konnte man sich mit anderen messen, aber auch schöne Preise dafür gewinnen. Wie bunt die Community ist, zeigt auch, dass wir mit Brian Chan, dem Gründer und Chief Software Architect von Liferay, spontan ein spannendes Gespräch führen konnten.


Brian Chan, der Gründer von Liferay & Liferay Anwender und Berater aus Österreich –
v.l.n.r: Christoph Rabel (DCCS), Robert Reihs (Meduni Graz), Brian Chan (Liferay), Christian Hofstätter (WH-Interactive)

 

Bis dann auf der DEVCON 2017 in Amsterdam, oder bei einer Liferay Beratung oder einem spannenden Liferay Projekt mit der DCCS.

 


Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner

DCCS Kontakt Mag. Ronald Bürscher Leitung Marketing und Vertrieb Tel.: +43-7242-22016-0 E-Mail: rb@dccs.at Kontaktieren 

Weitere Artikel von Ronald Bürscher Weitere Artikel von Ronald Bürscher