News

Digitalisierung in der Schule
Digitalisierung in der Schule

Unsere Kinder sind die Digital Natives. Der Umgang mit elektronischen Geräten und digitalen Medien gehört zu ihrem Alltag. Auch im Schulalltag bieten die neuen Technologien zahlreiche Möglichkeiten. Diese reichen vom abwechslungsreichen, multimedialen Unterricht und der Vermittlung digitaler Kompetenzen bis zur effizienten Verwaltung der Schule und der raschen und einfachen Administration der IT-Infrastruktur.

 

Wie sieht moderne Schul-IT aus?

Damit diese neuen Technologien im Schulalltag eingesetzt werden können, braucht die Schule eine passende IT-Infrastruktur. Die Anforderungen von Schulen an moderne IT-Infrastruktur sind hoch. Dies gilt insbesondere für Anforderungen an die Bandbreite, an die Sicherheit und die Administration von Zugriffsbeschränkungen. Zugriffsbeschränkungen sollen idealerweise je nach Usergruppe (Schüler, Lehrer, Verwaltung, Externe) frei vergeben werden können. Datensicherung, Datensicherheit und Datenschutz müssen durch Virenscanner, Firewall udgl. gewährleistet sein. Die Anforderungen an die Bandbreite und Leistungsfähigkeit des Netzwerkes sind vielfach höher als in vergleichbaren Unternehmen. Binnen kürzester Zeit (wenige Minuten vor Unterrichtsbeginn oder zu Pausenbeginn) greifen Dutzende, in größeren Schulen hunderte Schüler gleichzeitig auf das Netzwerk zu.

In der Unterrichtsvorbereitung sind die Kustoden gefordert. Software muss passend zum Unterrichtsinhalt ausgerollt werden, PCs müssen kurzfristig, manchmal in der Pause,  zurückgesetzt werden. Zusätzlich sollte das elektronische Klassenbuch oder andere schulspezifische Anwendungen in jedem Raum verfügbar sein.

 

MNSpro, zuverlässig und einfach zu administrieren

Mit MNSpro, der Schulnetzwerklösung von AixConcept, bietet DCCS den Schulen eine für den Schuleinsatz optimierte Infrastruktur die qualitätsvollen Unterricht und effiziente Verwaltung ermöglicht.

Unter anderem lassen sich Schülerrechner jederzeit mit dem Smartboard, dem Lehrerrechner oder Beamer verbinden und Hausaufgaben oder Referate können interaktiv präsentiert werden.

MNSpro ist eine bedienerfreundliche Lösung, die Lehrer, aber vor allem EDV-Kustoden, entlastet und die größtmögliche Effizienz des Unterrichts gewährleistet. Die Benutzeroberfläche ist klar strukturiert gestaltet und intuitiv zu bedienen.

MNSpro zeichnet sich durch Sicherheit und Zuverlässigkeit aus. Automatische Datensicherung und Sicherung vor Manipulation zählen ebenso zu den Features wie das Ein- und Ausschalten aller Rechner einer Klasse per Knopfdruck.

MNSpro bietet einen umfangreichen wertvollen und intelligenten Funktionsmix, der individuell an die Anforderungen jeder Schule anpassbar ist.

 

Am 08. Juni 2017 und am 13. Juni 2017 laden wir Sie ein, bei unserer Veranstaltung die Vorzüge der Schulnetzwerklösung MNSpro näher kennenzulernen.