Digitalisierung bei Regeln und Richtlinien
Digitalisierung bei Regeln und Richtlinien

In jedem Unternehmen gibt es Regeln und Richtlinien. Je größer das Unternehmen ist, desto wichtiger ist es, Richtlinien zu dokumentieren. Auch der einfache, userfreundliche und barrierefreie Zugang zu aktuellen Vorgaben ist wichtig, denn nur wer die gültigen Richtlinien kennt, kann sich auch an diese halten.
Gleichzeitig macht es das Unternehmensumfeld nötig, Richtlinien weiterzuentwickeln und laufend anzupassen. Vielfach gelten an unterschiedlichen Standorten auch unterschiedliche Richtlinien. Die gültigen Dokumente in ihrer aktuellen Fassung bereitzustellen und den Überblick darüber zu bewahren, welche Vorschriften an welchem Standort einzuhalten sind, wird durch ein maßgeschneidertes Richtlinien-Verwaltungssystem ermöglicht.
 
Die Richtlinien und Regeldatenbank ist für alle Mitarbeiter jederzeit zugängig. Einfach und verständlich kann jeder erfahren:
•    Welche Richtlinien an welchem Standort gelten
•    Welche allgemeinen und standortspezifischen Richtlinien für ihn persönlich gelten
•    Welche Richtlinien in welchem Zeitraum bzw. an welchem Standort gegolten haben (historische Daten)
 
Beispielsweise ist mit dieser Datenbanklösung einfach erkennbar, in welchen Unternehmens- und Standortbereichen Notebooks zu versperren sind oder Kameras mitgebrachter Devices abzudecken sind.
Auch die Einhaltung von Sicherheitsstandards wird durch die Verfügbarkeit aktueller Informationen erleichtert, da auch neue Mitarbeiter und Besucher sofort informiert sind, in welchen Bereichen Sicherheitsschuhe, Helme, Handschuhe oder Gehörschutz zu tragen sind.
In beinahe jedem Unternehmen gibt es auch gelegentlich den Verdacht von Regelverletzungen. Auch hier bringt die Datenbanklösung Vorteile. Verlinkungen und Versionen der Regeln bleiben gespeichert. Der Zugriff auf historische Daten ist für berechtigte Personen jederzeit möglich. Somit ist rasch feststellbar, welche Bestimmung zum fraglichen Zeitpunkt am betreffenden Standort tatsächlich gegolten hat.
 
Diese Datenbanklösung bringt Vorteile, wenn:
•    Mitarbeiter an verschiedenen Standorten tätig sind
•    Viele neue Mitarbeiter eingeschult werden
•    Regeln sich, auch aufgrund gesetzlicher Vorgaben, häufig ändern
•    Bei Regelverletzungen historische Daten verfügbar sein müssen
 
 

 

Okt 2018
 
Ronald Bürscher
rb@dccs.at
+43-699-193-963-13